UBH

Umschulungsbegleitende Hilfen (UBH)

Die umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) sind ein Förderprogramm für betriebliche Umschüler. Während einer Umschulung sind ubH möglich, um Wissensdefizite auszugleichen. Die ubH sollen helfen, den schwierigen Weg zum erfolgreichen Abschluss durchzuhalten und einen drohenden Umschulungsabbruch zu verhindern.

Umschulungsbegleitende Hilfen umfassen neben schulischen Hilfen auch beratende und begleitende Unterstützung bei persönlichen Problemen, Schwierigkeiten im sozialen Umfeld oder Schwierigkeiten im Betrieb.

Eine Förderung erfolgt über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Eine Förderung kann für Umschulungsabschnitte oder für die gesamte Zeit der Umschulung in Anspruch genommen werden.

Die UBH-Maßnahme wird für folgende Berufe angeboten:

  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung)
  • Fachinformatiker (Systemintegration)
  • Industriekaufmann/-frau

Inhalte

  • Aufbereitung des Unterrichts, der durch die Verkürzung nicht abgedeckt ist
  • Nachbereitung des aktuellen Lernstoffes
  • Festigung und Erweiterung allgemeinbildender Kenntnisse
  • Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung bzw. auf die Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2
  • Unterstützung bei den Formalitäten im Umschulungsbetrieb
  • Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken und Schlüsselqualifikationen
  • Integrationsunterstützung und Bewerbungscoaching

Kontaktieren Sie uns!

Beratungsgespräch
Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Bitte Vereinbaren Sie telefonisch einen Beratungstermin mit uns.

Starttermine
Die aktuellen Starttermine unserer Bildungsmaßnahmen können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns anfragen.

Allgemeine Fragen
Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail.

0228 / 38 76 92 25