Externen-Prüfung

Fachlagerist (IHK)

Externen-Prüfung

Die Aufgaben der Fachlagerist in bestehen in der kaufmännischen Grundbildung, den Aufgaben und Organisation der Lagerhaltung, den Möglichkeiten des Güterversands, dem Fachrechnen, und abschließend in der Lagerlogistik. Dieser Kurs bereitet sie gezielt auf die IHK Abschlussprüfung vor.

Zulassungsvoraussetzungen

Sie verfügen bereits über diverse Erfahrungen in den zuvor genannten Themen und können einen Zeitraum ihrer Tätigkeit von viereinhalb Jahren bzw. einer eineinhalbfachen Ausbildung bei der IHK nachweisen, so kann die IHK die Zulassung zur externen Prüfung genehmigen. Die IHK attestiert ihnen damit, dass sie über genügend Wissen verfügen, um auf die Abschlussprüfungen vorbereitet werden zu können.

Ablauf der externen Prüfung

Zu Beginn dieser Maßnahme wird Ihr aktuelles Wissen abgeprüft, um so festzustellen welche Wissenslücken zum derzeitigen Zeitpunkt in Bezug auf die Abschlussprüfung vorhanden sind. Diese Lücken werden dann durch das Nacharbeiten mit dem Fachdozenten geschlossen und sie eignen sich durch Lernvertiefungsphasen das Wissen zur Prüfung an.

Die externe Prüfung darf nicht mit einer Umschulung gleichgesetzt werden, da sich bei einer solchen Prüfung nicht um eine Ausbildung (Umschulung) sondern lediglich um einen intensiven Kurs der Prüfungsvorbereitung handelt und der Dozent nur auf Zuruf und somit zur Füllung der Wissenslücken bereitsteht.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, so vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin.

Kontaktieren Sie uns!

Beratungsgespräch
Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Beratungstermin mit uns.

Starttermine
Die aktuellen Starttermine unserer Bildungsmaßnahmen können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns anfragen.

Allgemeine Fragen
Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail.

0228 / 38 76 92 25